Zuchtgedanke

Viele Personen bzw. Züchter reiten ihre Pferde mit 3 Jahren an bzw. decken sie auch schon mit diesem Alter. Denken Sie jedoch mal darüber nach. Die Wirbelsäule eines Pferdes ist komplett ausgereift mit 6 Jahren, sprich genau das Doppelte von dem Ursprungsalter wie oben genannt.

 

Gründe wie Geld, Erfolge, damit das Pferd nicht mehr wächst und viele mehr, werden genannt. Werden Sie sich dessen bewusst und überlegen Sie, welche Auswirkungen dies auf das Pferd hat.

 

 

Die Pferde der PAP Appaloosa werden frühestens mit einem Alter von 4 Jahren gedeckt, jedoch müssen die Psyche und der Körperbau diese große Veränderung tragen und zulassen können.

 

Unseren Pferden wird es selbst überlassen, ob und wann sie für diese Veränderung (eine Trächtigkeit) bereit sind.

Denn nur wenn das Pferd bereit dazu ist und der Mensch nicht als Hindernis im Weg steht, wird bei uns ein Pferd gedeckt.

Vorausgesetzt wird natürlich, dass die Stute körperlich reif (älter als 4 Jahre) und auch vollständig gesund ist. Diese Faktoren werden berücksichtigt und eventuell auch tierärztlich vorher abgeklärt.

 

Zeigt eine Stute trotzdem keinerlei Anzeichen einer Rosse, bzw. lässt diese auch über mehrere Zyklen den Hengst nicht springen, so wird die Entscheidung der Stute angenommen.

Alles im Leben hat seine Gründe.

Eines Tages kommt der Moment, die Stute ist für ein Fohlen bereit, dies wird Sie dem Menschen deutlich zu spüren geben.

Diese Erfahrungen durften wir bereits sammeln.

 

In den meisten Fällen ist der Mensch der Grund, warum das Pferd nicht bereit für ein Fohlen ist, bzw. warum sie es nicht zulässt. Der Mensch glaubt viel zu oft, alles kontrollieren und beeinflussen zu müssen.

Eine Zucht mit Qualität - PAP Appaloosa

PAP Appaloosa

PAP Appaloosa

 

Manuel Pühringer

0676/3139487

pap-appaloosa@gmx.at

 

Romana Christ

0664/3917702

lenati@gmx.at

  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis